Elternverein freut sich auf Betreuung "13+"

Das am 25.02.2016 von der Schulkonferenz des Grundschulverbundes Wendener Land genehmigte Betreuungskonzept „13+“ ergänzt ab dem Schuljahr 2016/2017 das bereits seit acht Jahren bestehende Modell „07:30 Uhr bis 14:00 Uhr“ am Teilstandort Ottfingen. Träger der Betreuung bleibt nach wie vor der Elternverein der katholischen Grundschule Ottfingen e.V..

„Der große Vorteil dieses Konzeptes ist sicherlich die flexible Betreuungszeit“, so Volker Halbe, 1. Vorsitzender des Elternvereins. „Im Vergleich zum offenen Ganztag haben wir die gleichen Inhalte, die Eltern können ihr Kind jedoch nach ihrem individuellen Betreuungsbedarf anmelden. Beispielsweise montags und dienstags bis 16.00 Uhr, mittwochs und donnerstags bis 13.15 Uhr und freitags bis 15.15 Uhr. Die Kinder müssen also -im Gegensatz zum offenen Ganztag- nicht jeden Tag im vollen Umfang die Betreuung besuchen.“

Mit dem neuen Betreuungskonzept wird die z. Z. bestehende Betreuung auf die Zeit von 07:30 Uhr bis 13:15 Uhr verkürzt. Im Modell „13+“ heißt es dann um 13.15 Uhr gemeinsames Mittagessen, gefolgt von einer anschließenden Spiel- und Ruhepause. Ab 14:15 Uhr beginnt die qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, ab 15.15 Uhr bis 16:00 Uhr werden verschiedene AG´s, wie Sport, Kunst, Hauswirtschaft, Handwerken oder Gestalten angeboten. Je nach Wunsch der Eltern können die Kinder nach dem Mittagessen, nach der Hausaufgabenbetreuung oder nach den AG´s abgeholt werden.

Mit einem motivierten Team aus pädagogischen Fachkräften, ehrenamtlicher Unterstützung und vielen kreativen Ideen freut sich der Elternverein am Teilstandort Ottfingen auf diese neue Herausforderung.

Interessierte Eltern können sich gerne an den Elternverein Ottfingen

(0171- 6432030 / elternverein-ottfingen@gv-wendener-land.de) wenden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar